+49 (0) 9771 - 6358484 info@htkj.de

erlebnispädagogik

Der erlebnispädagogische Ansatz zeichnet sich durch Lernen im und am Leben aus. Die Individualität des Menschen und das ganzheitliche Lernen stehen im Vordergrund. Deshalb eignet sich dieser Ansatz in besonderer Weise als Erziehungsmittel im Gruppenalltag.

 

In der HTKJ finden sich erlebnispädagogische Elemente in Form von regelmäßig wiederkehrenden Aktivitäten (Schwimmen, Radfahren, Tischtennis, Fußball, Freizeitpark, Tierpark, Kinoabende, Beauty und Wellness usw.) statt. Zudem werden mehrfach im Jahr Gruppenübergreifende, Freizeitpädagogische Angebote, zusammen mit den Kindern/Jugendlichen geplant und durchgeführt. 

Projekte

Mögliche Aktivitäten sind

  • Kanufahrten
  • Flussbau
  • Klettern
  • Survival-Training 
  • Gaudi Olympiade
  • Freizeitpark
  • Halloweenparty
  • HTKJ – Feste und Feiern

Ein Mal im Jahr findet eine Ferienfreizeit im In,- oder Ausland statt.

Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogik steht gegen das einseitig wirkende schulische Lernparadigma. Lernen wird zum Erlebnis, da alle Handlungen des Kindes / Jugendlichen zwischen Normalität und Risiko geschehen. Der Teilnehmer erfährt die eigene Leitungsfähigkeit und persönliche Grenzen, lernt aber auch diese zu erweitern. Oft geschieht, dass zum ersten Mal seit langem einem Menschen vertraut wird und ein Gemeinschaftsgefühl entsteht. Der Teilnehmer erfährt Sicherheit. Die Mitarbeiter leiten Gruppendynamik in der Form an, dass wechselnde Aufgabenverteilungen möglich sind und immer wieder neue Lernfelder entstehen.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. 
sie erreichen uns unter: 
09 77 1 - 635 84 84